Wer will ans Musikgymnasium?

Guten Tag werte Eltern und Lehrer, guten Tag liebe Schüler!
Es ist uns ein Vergnügen, euch heute mal etwas über das Landesgymnasium für Musik zu berichten. Wir sind die Ineke und Yannic Borchert aus Biederitz und sind vom Landesgymnasium für Musik in Wernigerode.
Ich, Ineke, habe bereits mein geliebtes LGM verlassen, ich studiere seit 2009 Musikgeschichte, wechselte zur 7. Klasse nach Wernigerode, Yannic ist seit September 2007 Schüler der 5m² und wohnt auch im Internat. Yannic kann Euch berichten, wie der Wechsel von der Biederitzer Grundschule an das Gymnasium nach Wernigerode gelaufen ist. Ich selbst habe natürlich schon viel mehr erlebt, worüber ich gern erzähle.
Ine+Yanni
Ineke & Yannic 2007
Wir schreiben euch diesen Brief, um euch die Möglichkeit zu bieten, mal ganz unverbindlich mit uns über unser Gymnasium zu sprechen. Das Musikgymnasium befindet sich in der Trägerschaft des Landes Sachsen-Anhalt. Es ist also keine Privatschule, die einen Haufen Geld kostet. Es fallen nur Kosten für Übernachtung und Essengeld an, die etwa bei 200 Euro im Monat liegen (für Sachsen-Anhaltiner, Rest etwas mehr). Das Internat ist sehr schön, da es gerade saniert worden ist und eine gute Küche, Clubräume und Betreuer rund um die Uhr vorhanden sind.
Fast jedes Wochenende kommst du aber nach Hause. Dann werden Klamotten gewaschen und Hausaufgaben gemacht, für nächste Woche Vokabeln gelernt und alle Freunde in deinem Heimatort besucht. Man kann mit anderen Schülern eine Fahrgemeinschaft bilden oder per Zug nach Wernigerode fahren. Deine Eltern können sogar einen "Antrag auf Schülerbeförderung" stellen, und können dann Geld als Zuschuss vom Landkreis bekommen. Jedenfalls ist es sehr schön in Wernigerode, denn alle Schüler helfen einander egal, ob groß oder klein. Yannic zum Beispiel hatte zwei Paten aus der 10. Klasse, die ihm beim Eingewöhnen im Internat und auch beim Lernen zur Seite standen. Einmal pro Monat geht's nachmittags schwimmen und Klavier und Stimmbildung sind ab Klasse 7 Unterrichtsfächer. Das Gymnasium ist nur eine Minute vom Rathaus entfernt und der Weihnachtsmarkt von Wernigerode ist berühmt!
Mädchenchor in Paris
mehr: Ineke.de
  Ach ja also was gibt's im Landesmusikgymnasium nun Besonderes gegenüber anderen Gymnasien ? Also zuerst mal: alle Schüler singen im Chor. Es gibt den Kinderchor 5/6, den Kinderchor 7/8, den Mädchenchor Wernigerode und den Rundfunk-Jungendchor Wernigerode (RJC). So kann es schon mal passieren, dass du bei einer CD-Produktion mitsingen musst oder an Chorwettbewerben teilnehmen sollst. Es gibt alle Fächer wie auch an anderen Gymnasien, aber Musik wird eben ausgedehnt auf Musikgeschichte, Musiktheorie/Gehörbildung, Klavierunterricht, Chorleitung, Stimmbildung und Partiturspiel. Der RJC war letztes Jahr auf Konzertreise in Japan und der Mädchenchor in Frankreich und der Schweiz. Im Internat benimmt man sich wie in einer großen Familie. Nachmittags kommt immer ein Lehrer, der bei den Hausaufgaben hilft. Es gibt auch ein Schulfach: "Lernen lernen". Wir haben eine Schülerband und eine Partnerschule in New York. Es ist verdammt viel los und immer viel zu tun, so dass die Woche in Schule und Internat schnell vergeht. Zu Hause kann man dann ja am Wochenende die Seele baumeln lassen.
Du musst kein Genie oder Wunderkind sein, um auf dem Landesmusikgymnasium angenommen zu werden. Wir sind alle ganz normale Jugendliche mit viel Spaß an der Musik. Denn "wo man singt, da lasst euch nieder, böse Menschen kennen keine Lieder!"

Wenn ihr noch mehr erfahren wollt, gibt es folgende Möglichkeiten:
  1. Ladet uns zu einer Veranstaltung ein. Wir sind gern bereit, euch Rede und Antwort zu stehen. Es muss aber an einem Samstag sein, da wir ja ansonsten im Internat sind. Wenn euch unsere Eltern reichen, kann's auch abends in der Woche sein. Einfach 0171-3361397 anrufen und Papa macht einen Termin.
  2. Schaut auf die Homepage des Landesmusikgymnasiums: http://www.landesgymnasium.de Hier findet man viele nützliche Informationen rund um unsere Schule.
  3. Ineke und Yannic haben auch eigene Webseiten: Ineke.de und Yannic.de Hier findest Du Infos über uns, sowie Kontakt- und Emailadressen.
  4. Schreibe eine Email an die Schule um schriftliches Infomaterial zu bestellen: schule@landesgymnasium.de
  5. Im Januar ist am LGM Tag der offenen Tür, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Da kann man auch mal einen Blick ins Internat werfen und die Erzieher kennen lernen. Ach ja, bringt eure Eltern mit.
Wichtig:
Schüler aller Klassenstufen können sich am Landesmusikgymnasium bewerben. Es gibt immer "Späteinsteiger", die uns aber trotzdem willkommen sind. Wichtig sind Spass an Musik, vor allem Gesang und nicht zu schlechte Noten. (Es sind die Noten auf dem Zeugnis gemeint!)

Viele liebe Grüße von Ineke und Yannic !

Fortsetzung 2010

Also da bin ich wieder, der Yannic. Mitlerweile bin ich 14 Jahre und gehe in die 8m2 des LGM in Wernigerode. Der Unterrichtsstoff ist schon schwerer jetzt, aber ich komme ganz gut mit. Naja so zwischen 2 und 3 stehe ich, da ist schon noch was möglich. Ineke ist nun weg und ich muß mich ganz alleine durchboxen. Ist ja nicht schwer: ich bin nun schon fast 3,5 Jahre hier und kenne alles. Momentan bin ich im Stimmbruch und so kommt es, daß ich nicht mitsingen kann. Ich spiele aber weiterhin viel Klavier und habe gerade begonnen, Kirchenorgel zu lernen. Jetzt, wo ich 14 bin, gehe ich zur Konfirmandenstunde jeden Mittwoch, gleich hier in Wernigerode. Meine Konfirmation mache ich also hier mit meinen Klassenkameraden. Ineke ist jetzt in Leipzig beim Studium und singt bei den "Jungen Vokalisten Wernigerode" im Chor. (Kann sich halt nicht trennen ;-)
Ine+Yanni
Ineke & Yannic
Weihnachten steht vor der Tür und ich muß das Wichteln im Internat noch vorbereiten. Außerdem will ich am Klavier für die Weihnachtsfeier noch ein Stück einüben. Es ist so schön, wenn alle beim Weihnachtssingen am letzten Schultag in der Liebfrauenkirche singen (21.Dez.2011 12:00Uhr - Eintritt frei) oder wenn wir im Internat das Treppensingen machen. Dann sitzen alle im Treppenhaus und es schallt durch alle Räume die Weihnachtsmusik.
Ich wohne im Internat jetzt in einer Jungs-WG. Wir sind vier Jungs und je zwei haben ein Zimmer zusammen. Es gibt jetzt auch Computer im Internat und als achte Klasse kann ich schon etwas länger abends aufbleiben.
Ich freue mich auf das Ende des Stimmbruch's, dann darf ich bestimmt im RJC mitsingen und es wird bestimmt fantastisch, viel auf Reisen zu gehen und Konzerte zu geben. Solltest Du mal das Glück haben, ein Konzert von uns besuchen zu können, dann kannst Du erleben wie schön singen wirklich sein kann.
Liebe Grüße zum Weihnachtsfest sagt Euch Euer Yannic.
P.S.   Tag der offenen Tür ist Sa.29. Januar 2011 mehr...